Helle Soße für Spargel und Co.

Helle Soße für Spargel und Co.

Helle Soße gehört in die deutsche Küche wie Lasagne nach Italien. Mit einem einfachen Basisrezept kannst du die verschiedensten Soßen ausprobieren. Und dafür auf die Instant-Variante zurückzugreifen ist ab jetzt keine Option mehr für dich!

Zuerst lässt du die Butter in einem Topf auf dem Herd schmelzen. Dann gibst du das Mehl dazu und schwitzt beides unter kräftigem Rühren mit einem Schneebesen an. Lass das Mehl aber nicht braun werden, sonst bekommst du eine dunkle Soße und keine helle Soße!

Mit etwas Brühe kannst du Mehl und Butter dann ablöschen und dabei kräftig weiter rühren. Das ist wichtig, damit sich keine Mehlklumpen bilden. Nach und nach gibst du dann weitere Flüssigkeit dazu, bis eine cremige Soße entsteht.

Sollten sich Klümpchen gebildet haben, kannst du die jetzt ganz einfach mit einem Pürierstab wegpürieren. Hast du keine, ist alles gut gelaufen. Jetzt solltest du die Soße noch etwas nachziehen lassen. Das lässt den Mehlgeschmack verschwinden.

Mit Pfeffer und Muskat kannst du die Soße jetzt abschmecken. Lust auf Senfsoße? Dann gibt einfach Senf dazu. Lust auf eine Kräutersoße? Dann pepp die helle Soße mit frischen Kräutern auf. Diese Soße ist deine Basis für alle kreativen Soßenkreationen.

Menge Zutat
30g Butter
30g Mehl
500ml Gemüsebrühe (kalt)
Etwas Weißer Pfeffer
Etwas Muskatnuss

Das könnte dich auch interessieren