Oktober 2019: Kahnorchidee

Oktober 2019: Kahnorchidee

Orchideen zählen zu den beliebtesten Zimmerpflanzen. Kein Wunder, denn sie bringen eine ganz besondere Stimmung in den Raum. Die Kahnorchidee (Cymbidum) ist da eine ganz besondere Gattung. Und wie bei jeder besonders schönen Zimmerpflanze stellt sich die Frage: ist die nicht sehr anspruchsvoll? Das ist die Kahnorchidee tatsächlich, aber mit der richtigen Pflege bereichert sie deine Fensterbank. Sie wird in vielen Farben und Forman angeboten, die entweder mit einer Größe von bis zu einem Meter punkten oder eher klein bleiben. Wenn du einen Wintergarten hast, solltest du auf eine Kahnorchidee auf keinen Fall verzichten.

Herkunft

Die Kahnorchidee ist eine Gattung in der Familie der Orchideen (Orchidaceae) und beinhaltet etwa 70 verschiedene Arten. Die kommt ursprünglich aus Nordindien, Myanmar und Thailand beheimatet. In Indonesien und Australien fühlen sich Kahnorchideen aber in der freien Natur auch sehr wohl. Die bei uns angebotenen Pflanzen sind oftmals Hybriden, die sich durch die Kreuzung eben auch als Zimmerpflanze gut machen. Ihren Namen verdankt die Kahnorchidee übrigens ihren Blüten: Die gebogenen Lippen der Pflanze erinnern an ein Boot und das griechische Wort für Boot ist „kymbos“. Das erklärt sowohl den deutschen als auch den botanischen Namen der Kahnorchidee (Cymbidum).

Kühle Schönheit

Orchideen sind für jeden Anfänger anspruchsvoll. Aber mit ein bisschen Übung lassen sich die schönsten Arten halten und bewundern. Die Kahnorchidee bietet sich optimal für Wintergärten an. Die Blüte der besonderen Orchidee hängt nämlich von der Temperatur ab. Wenn die Kahnorchidee blüht, sollte sie bei maximal 14 Grad gehalten werden, sonst fallen die Knospen schneller ab. Im Wintergarten kann die Blütezeit der Kahnorchidee bis zu 3 Monate dauern. Übrigens: wenn du regelmäßig das Wasser wechselst, kannst du die Kahnorchidee auch als Schnittblume für mindestens 3 Wochen in der Vase halten.

Pflegetipps:

• Kahnorchideen mit großen Blüten brauchen einen hellen und kalten Standort
• Kleine Kahnorchideen gedeihen auch im Wohnzimmer
• Temperatur in der Nacht auf 8 bis 10 Grad absenken
• Können von Mai bis September in den Garten, sollten aber vor direkter Sonne und Regen geschützt werden
• Während der Wachstumsphase regelmäßig und viel gießen
• Düngegabe über Gießwasser mit speziellem Orchideendünger (wöchentlich)

Das könnte dich auch interessieren