Cannelloni mit leckerer Feta-Spinat-Füllung

Cannelloni mit leckerer Feta-Spinat-Füllung

Cannelloni in Bolognese-Soße sind der absolute italienische Klassiker. Traditionell werden die Nudelröllchen mit Schweinefleisch und Schinken gefüllt. Es gibt aber auch eine vegetarische und richtig leckere Variante, die du unbedingt ausprobieren solltest.

Zuerst den Knoblauch schälen und in kleine Stücke hacken. Je feiner desto besser. Anschließend die Tomaten gründlich abwaschen, abtrocknen und in Stücke schneiden. Den Knoblauch kannst du dann in einer heißen Pfanne mit Olivenöl andünsten und die Tomaten dazu geben.

Die Kräuter kannst du am besten mit einem sehr scharfen Messer fein hacken. Dadurch werden sie nicht matschig und verlieren ihr Aroma nicht. Die landen dann ebenfalls mit dem Knoblauch und den Tomaten in der Pfanne. Alles zusammen lässt du dann für 15 bis 20 Minuten auf dem Herd köcheln.

In der Zwischenzeit kannst du den Feta in kleine Würfel schneiden. Die müssen wirklich klein sein, damit die Masse später gut in die Cannelloni passt. Den Spinat in der Zeit in einer separaten Pfanne erhitzen, bis er in sich zusammen gefallen ist. Den Spinat kurz abkühlen lassen und mit dem Feta mischen. Und dann kann die Füllung auch schon in die Cannelloni.

Wenn die Tomaten weich sind, kannst du die Soße mit einem Pürierstab fein pürieren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anschließend rührst du noch den Becher Schmand in die Soße und gibst sie über die gefüllten Cannelloni in eine Auflaufform. Jetzt noch Käse drüber streuen und die Cannelloni für ca. 20 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad backen.

Menge Zutat
Eine Packung Cannelloni
500g Blattspinat
250g Feta
150g Gouda (gerieben)
500g Tomaten
2 Zehen Knoblauch
Etwas Frischer Basilikum
Etwas Frische Petersilie
Ein Becher Crème fraîche
Etwas Salz & Pfeffer