Buch des Monats März

Buch des Monats März

Unser Buch des Monats März ist da! Freiflächen oder Mauern begrünen, unschöne Ecken hinter üppigen Pflanzen verschwinden lassen, ein schattiges Plätzchen zum Entspannen schaffen oder attraktive Akzente setzen: Es gibt Pflanzen, die erledigen das turboschnell. Till Hägele zeigt in seinem Buch "Turbopflanzen" (BLV Buchverlag) eine Auswahl für alle Eventualitäten, die gleichzeitig robust und winterhart ist.

  • EUR 14,00
  • 96 Seiten
  • BLV Verlag

Freiflächen oder Mauern begrünen, unschöne Ecken hinter üppigen Pflanzen verschwinden lassen, ein schattiges Plätzchen zum Entspannen schaffen oder attraktive Akzente setzen: Es gibt Pflanzen, die erledigen das turboschnell. Till Hägele zeigt in seinem Buch "Turbopflanzen" (BLV Buchverlag) eine Auswahl für alle Eventualitäten, die gleichzeitig robust und winterhart ist.

Im Nu verdecken Mailblumen und Ranunkelstrauch unschöne Ecken im Garten. Pfeifenblume oder Wilder Wein machen sich hervorragend an kahlen Mauern und sorgen fix für mehr Wohlfühlatmosphäre. Im Buch finden sich auch schnelle Schattenspender von Eberesche bis Lebkuchenbaum, von Kugelbeere bis Winter-Jamsin. Auch für große Freiflächen ist ein Kraut gewachsen: Till Hägele empfiehlt in "Turbopflanzen" Dickmännchen und Frauenmantel. Gleichzeitig vergisst der erfahrene Gartenbauingenieur jedoch nicht, auch auf die Nachteile und "Gefahren" der schnell wachsenden Pflanzen hinzuweisen. Nach seinem Studium zum Dipl.-Ing. (FH) Gartenbau an der FH Weihenstephan/Freising arbeitete Till Hägele in verschiedenen botanischen Gärten in ganz Deutschland. Seit 2001 ist er Abteilungsleiter der Gewächshausabteilung des Botanischen Gartens in München. Seit vielen Jahren bildet er auch Gärtner aus. Er hält Vorträge auf internationalen Symposien und verfasst fachliche Publikationen. Bekannt wurde er auch durch seine Mitwirkung als Experte in der BR-Sendung "Querbeet".

Du möchtest das Buch nun auch bestellen? Dann klicke auf folgenden Link zum Online-Shop: BLV Verlag