Feuriges Blumenkohl-Gratin

Feuriges Blumenkohl-Gratin

Blumenkohl ist bei uns eine der beliebtesten Gemüsesorten. Er ist nicht nur gesund, sondern auch besonders vielseitig und du kannst ihn in allen Möglichen Gerichten integrieren. Manchmal sind die einfachsten Gerichte aber die Leckersten, oder?

Zuerst solltest du den Blumenkohl putzen. Das heißt: von den Blättern befreien, in kleine Röschen schneiden und in einem Sieb gut abwaschen. Dann landet der Blumenkohl für 20 bis 25 Minuten in kochendem Salzwasser und wird bissfest gekocht.

In der Zwischenzeit kannst du den Backofen auf 220 Grad vorheizen und eine Auflaufform mit Fett oder Öl bestreichen, damit nachher nichts kleben bleibt.
Die Sahne gibst du in einen Topf und lässt sie ungefähr auf die Hälfte einkochen, dann mit Salz und Muskat würzen.

Den Blumenkohl aus dem Wasser holen, abschrecken und abtropfen lassen. Dann gibst du ihn in die Auflaufform und übergießt ihn mit der Sahne. Anschließend schneidest du die Chilischote in feine Ringe und gibst sie zusammen mit dem Parmesan über den Blumenkohl.

Den lässt du dann für 10 bis 15 Minuten im Backofen backen und schneidest in der Zwischenzeit den Schnittlauch in feine Ringe. Die kommen dann zum Garnieren auf das Gratin.

Menge Zutat
Ein Blumenkohl
250ml Sahne
Eine Chilischote
50g Parmesan (gerieben)
Ein Bund Schnittlauch
Etwas Salz & Muskat

Das könnte dich auch interessieren